Terrassenüberdachungen Holz

Montag, den 10. Dezember 2018 um 19.55 Uhr

 
 

Terrassenüberdachung Holz

Mit einer Terrassenüberdachung ist es möglich, auf der eigenen Terrasse mehr Raum zu schaffen, denn mit Hilfe einer Überdachung kann die Terrasse nicht nur im Sommer bei schönem Wetter genutzt werden, sondern Hausbesitzer können auch bei Regen, Wind oder Gewitter auf der Terrasse sitzen und einen schönen Abend genießen. Und bei extremer Hitze sorgt die Terrassenüberdachung aus Holz für den notwendigen Sonnenschutz, ohne das extra ein Sonnenschirm aufgestellt werden muss.

Die Terrassenüberdachung aus Holz offen gestalten
Die Terrassenüberdachung aus Holz ist für viele Hausbesitzer die richtige Wahl, denn Holz ist ein sehr vielfältiger Werkstoff, der bei jedem Haus sehr gut eingesetzt werden kann. Für die Terrassenüberdachung aus Holz können verschiedene Holzarten genutzt werden, häufig findet man in diesem Bereich Nadelgehölze und Lärche. Aber auch Leimholz wird für die Terrassenüberdachung aus Holz sehr häufig eingesetzt, um eine stabile Konstruktion zu erreichen und lange Freude an der Terrassenüberdachung aus Holz zu haben. Auf Wunsch findet man die Terrassenüberdachung auch aus Douglasie, einem langlebigen und qualitativ sehr hochwertigen Holz, mit der die Terrassenüberdachung aus Holz nochmal so schön aussieht.

Die Terrassenüberdachung aus Holz bietet eine hohe Vielfalt und kann sehr individuell gestaltet werden. So ist es zum einen möglich, die Terrassenüberdachung aus Holz offen zu gestalten, um lediglich das Dach über der Terrasse nutzen zu können. Die Seiten hingegen bleiben bei dieser Variante der Terrassenüberdachung aus Holz frei und sorgen so für einen unbeschwerten Blick in den Garten. Hier kann man dann am Kaffeetisch oder auf der Sonnenliege die Pflanzungen bewundern und sich einfach wohl fühlen.

Die Terrassenüberdachung aus Holz mit Glas kombinieren
Neben der eher einfachen Variante der Terrassenüberdachung aus Holz besteht zusätzlich die Möglichkeit, die Terrassenüberdachung aus Holz mit Glas und Sicherheitsglas zu kombinieren. Diese Werkstoffe kommen vor allem auf dem Dach, aber auch an den Seitenwänden zum Einsatz. Wird das Dach bei der Terrassenüberdachung aus Holz aus Sicherheitsglas gefertigt, ist es vor Hagel und Unwetter geschützt und bietet einen sicheren Schutz bei Regen. Und an sonnigen Tagen kann dann ein Sonnensegel helfen, einen Hitzestau auf der Terrasse zu verhindern. Zusätzlich besteht bei der Terrassenüberdachung aus Holz auch die Möglichkeit, das Dach der Terrassenüberdachung aus Holz für eine Photovoltaikanlage zu nutzen und so Geld durch die Produktion von Strom zu erzielen.

Alternativ zum Dach kann die Terrassenüberdachung aus Holz auch an den Seitenwänden sehr gut mit Glas kombiniert werden. Der Blick in den Garten bleibt auch bei dieser Variante unbehindert, gleichzeitig erreicht man hierdurch aber deutlich mehr Wärme, besonders an kälteren Tagen im Frühjahr und im Herbst. So kann die Terrasse mit der Terrassenüberdachung aus Holz nicht mehr nur an wenigen Tagen im Sommer genutzt werden, sondern ist nahezu das ganze Jahr über nutzbar. Da die Seitenwände der Terrassenüberdachung aus Holz auf Wunsch auch variabel gefertigt werden können ist es möglich, diese auf Wunsch zu entfernen oder ineinander zu schieben.

Individuelle Formen für die Terrassenüberdachung aus Holz
Hersteller, die sich der Terrassenüberdachung aus Holz widmen, bieten ihren Kunden in der Regel eine Reihe von Varianten, wie die Terrassenüberdachung aus Holz gestaltet werden kann. So ist es zum einen möglich, klassische Varianten zu nutzen, die durch klare Linien und feste Formen überzeugen. Alternativ finden sich aber auch immer häufiger südländische Formen der Terrassenüberdachung aus Holz, so dass man sich als Hausbesitzer oder Besucher auf einer solchen Terrasse schnell in den vergangenen Urlaub versetzt fühlt. Ob runde oder verspielte Formen - in diesem Bereich sind der Terrassenüberdachung aus Holz nahezu keine Grenzen gesetzt. 

Auch farblich bietet die Terrassenüberdachung aus Holz viele Möglichkeiten, die Hausbesitzer nutzen können. Ob die Terrassenüberdachung aus Holz eher im Holz-Naturton gehalten werden soll oder ob die Terrassenüberdachung aus Holz farblich gestaltet wird, hier kann jeder Hausbesitzer frei entscheiden und diese Wünsche bei der Planung der Überdachung berücksichtigen.

Die Kosten der Terrassenüberdachung aus Holz
Eine Terrassenüberdachung aus Holz kann eine günstige Variante der Überdachung sein, da Holz im Vergleich zu Metall ein relativ günstiger Werkstoff ist. Dennoch können die Kosten für eine Terrassenüberdachung aus Holz stark variieren, denn sie sind von verschiedenen Faktoren abhängig. In erster Linie sorgt natürlich der Umfang der Terrassenüberdachung aus Holz für die entsprechenden Kosten, denn je größer und umfangreicher die Holz Terrassenüberdachung geplant wird, desto höhere Kosten fallen an. Zudem nimmt natürlich die Wahl des Holzes einen entscheidenden Einfluss auf die Preise für die Terrassenüberdachung aus Holz. Insbesondere edle Holzsorten wie Douglasie sorgen für höhere Kosten, überzeugen aber durch eine qualitativ hochwertige Optik und Langlebigkeit. Auch die Kombination mit Glas und Sicherheitsglas können die Kosten beeinflussen.

Um zu überprüfen, was eine Terrassenüberdachung aus Holz kosten wird ist es daher ratsam, einen individuellen Kostenvoranschlag von einem Profi einzuholen. Dieser kann zum einen die verschiedenen Holzsorten berücksichtigen und gleichzeitig prüfen, welche Erfordernisse die jeweiligen Gegebenheiten haben und wie sich diese auf die Terrassenüberdachung aus Holz auswirken. Nach der Planung kann der Fachmann dann auch die Montage der Terrassenüberdachung aus Holz vornehmen, die dann schon nach wenigen Tagen perfekt montiert genutzt werden kann.


Terrassenüberdachung Holz
Terrassenüberdachung aus Holz


Die Terrassenüberdachung aus Holz selbst bauen
Alternativ zur Montage vom Profi ist es auch möglich, die Terrassenüberdachung aus Holz selbst zu bauen und zu montieren. Hierfür können zum einen Bausätze aus dem Baumarkt genutzt werden, zum anderen ist es natürlich auch möglich, die Terrassenüberdachung aus Holz selbst zu fertigen. Je nachdem, für welche dieser Formen sich Hausbesitzer entscheiden, können auch hier unterschiedliche Formen und Farben genutzt werden, so dass die Terrassenüberdachung aus Holz auch in diesem Fall perfekt an das eigene Haus angepasst werden kann.

Da eine Terrassenüberdachung aus Holz allerdings einen hohen Aufwand verursacht ist es ratsam, dass nur Menschen mit entsprechenden Kenntnissen und Fähigkeiten den Selbstaufbau vornehmen. Für alle anderen Hausbesitzer ist es ratsam, den Profi zu beauftragen, der dann die Montage vornehmen kann.


Diese Website (terrassenueberdachung.org) soll nur als erste Quelle für eine Grundinformation dienen und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und das alles richtig ist.
Suchen sie sich weitere Informationsquellen in Büchern, Internet und bei einem Fachmann bei ihnen vor Ort. Vielen Dank!